Gua Sha ist eine dem Schröpfen wirkungsähnliche Methode. Hier wird mit einem Schaber, der z.B. aus Jade besteht, über ausgewählte Hautpartien geschabt. Dieses Verfahren verursacht eine verstärkte Durchblutung (Sha) in der Haut, wobei auch Petechien und Ekchymosen entstehen. Es dauert normalerweise 2 bis 4 Tage, bis diese wieder verschwinden. Je stärker die „Qi“-Stau (im Sinne der chinesischen Medizin) ist, desto stärker verfärbt sich die Haut. Typischerweise verspüren Patienten sofort eine Erleichterung und Veränderung.

Neurologie

In unserer Praxis kombinieren wir Expertise aus der klassischen Schulmedizin mit der Traditionellen Chinesischen Medizin. 

Akupunktur

Akupunktur, eine seit mehr als 3000 Jahren existierende ganzheiltiche Heilmethode. 

Praxis

Unser gemeinsames Ziel ist es, Ihnen kompetent und schnell in einem vertrauenswürdigen und freundlichen Ambiente zu helfen.  

Folgen Sie Uns

Neurologen & Nervenheilkunde
in Karlsruhe auf jameda